Suche

Weltlesebhne

Zürich | 30. September 2019 | 19.30 – 21 Uhr
Lyrik Speed Dating
Zusammen mit der Engisch- und Französisch-Übersetzerin Lydia Dimitrow kann sich jede und jeder an der Übersetzung eines Gedichtes erproben: Es geht um erste Eindrücke, die Suche nach dem Wesentlichen, um Lautes und Leises ...
Moderation: Matthias Göritz
Ort: Literaturhaus Zürich, Debattierzimmer, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Eintritt: CHF 14/10, für Mitglieder der MUG CHF 8

Am 30. September, dem Hieronymustag, wird der Internationale Übersetzertag gefeiert – wir feiern mit, und laden alle ein, selber übersetzend tätig zu werden! Lydia Dimitrow hat verschiedene Westschweizer Autor*innen ins Deutsche übertragen (Joseph Incardona, Bruno Pellegrino, Isabelle Flückiger) und vermittelt anschaulich, wie leidenschaftlich und faszinierend Übersetzen sein kann. Mit dem «Lyrik Speed Dating» hat sie ein spielerisch-kreatives Format entwickelt, in dem sich jede und jeder an der Übersetzung eines Gedichtes erproben kann. Es geht (wie beim Speed-Dating) um erste Eindrücke, die Suche nach dem Wesentlichen, Lautem und Leisem. Mit Zeit-Limit, denn in der Kürze liegt die Würze! Im Anschluss unterhält sich der Lyriker und Übersetzer Matthias Göritz mit Lydia Dimitrow über das Übertragen von Gedichten und die Herausforderungen, die sich dabei den Übersetzer*innen stellen.

Lydia Dimitrow wurde 1989 in Berlin geboren. Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, der französischen Philologie und Neueren Deutschen Literatur an der Freien Universität Berlin und an der Université de Lausanne. Übersetzt aus dem Französischen und dem Englischen, schreibt Prosa und Szenisches. Moderiert Veranstaltungen und ist Mitglied der Theaterkompanie mikro-kit.

In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Zürich und dem Übersetzerhaus Looren. Mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia und der Oertli-Stiftung

oben