Suche

Weltlesebühne

Beeskow | 30. September 2021 | 19 Uhr
Über die Oder gesprungen
Lisa Palmes liest aus ihrer Übertragung von Filip Springer, "Kupferberg. Der verschwundene Ort".
Moderation: Katharina Raabe
Ort: St.-Marienkirche Beeskow, Kirchplatz 1, 15848 Beeskow an der Spree
Eintritt frei

Wenn die Übersetzer nicht wären, was wüssten wir dann selbst von den nächsten Nachbarn? Von der großen Tradition der polnischen Reportage? Und von Miedzianka/Kupferberg, einem Ort, der vom Bergbau ebenso geprägt war wie die Lausitz diesseits der Oder? Katharina Raabe spricht mit der Übersetzerin und dem Publikum über deutsch-polnische Gemeinsamkeiten, die vielfältigen Aktivitäten einer Übersetzerin und die Kunst, für ein fremdes Buch die richtigen Worte zu finden.

Lisa Palmes studierte Philosophie, Polonistik und Germanistische Linguistik und ist freie Übersetzerin polnischer Literatur. Als Kulturvermittlerin organisierte sie Gesprächsreihen mit polnischen Schriftstellern, seit 2019 ist sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Digitale Lexikographie der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Katharina Raabe studierte Musik, Musikwissenschaft und Philosophie. Sie arbeitete als Geigenlehrerin, Lektoratsassistentin und als literarische Lektorin bei Rowohlt Berlin. Seit Juli 2000 ist sie Lektorin im Suhrkamp Verlag für osteuropäische Autoren und Themen. Für Ihre Vermittlertätigkeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Sprachpreis.

Eine Veranstaltung der Weltlesebühne e.V. in Zusammenarbeit mit der St. Marienkirche in Beeskow. Gefördert vom Deutschen Übersetzerfonds e.V., unterstützt durch Brandenburgischer Literaturrat aus Mitteln des MWFK und dem Landkreis Oder-Spree

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.