Suche

Weltlesebhne

Berlin | 30. September 2020 | 20 Uhr
Schreibende Diebin, philosophierende Obdachlose und hellhörige Kinder
Wer sich auf dem Schreibtisch einer Übersetzerin trifft. Lesung und Gespräch mit der Übersetzerin Claudia Steinitz
Ort: Schloss Schönhausen, Tschaikowskistraße 1, 13156 Berlin
Eintritt: 12 / 10 Euro

Claudia Steinitz übersetzt seit 30 Jahren französischsprachige Literatur u.a. von Virginie Despentes, Yannick Haenel, Véronique Olmi, Albertine Sarrazin, Belinda Cannone, Lyonel Trouillot und aktuell Emma Becker. Unter anderem wurde sie mit folgenden Preisen ausgezeichnet: Hamburger Förderpreis 2014 und 2019, Literatur- und Übersetzungspreis der Stadt Stuttgart 2020, Jane-Scatcherd-Preis 2020

In Zusammenarbeit mit der der Buchhandlung Buchlokal, Ossietzkystraße, 13156 Berlin und dem Förderverein Buch - Förderverein für gedruckte Literatur e.V.

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.