Suche

Weltlesebhne

Heidelberg | 11. Juli 2019 | 19.30 Uhr
"Ein Tanz zur Musik der Zeit"
Ein Anthony Powell-Abend mit Thomas Loibl
Ort: Stadtbücherei Heidelberg, Hilde-Domin-Saal (1.OG), Poststraße 15, 69115 Heidelberg
Eintritt 8 Euro / ermäßigt 5 Euro

Der zwölfbändige Zyklus "Ein Tanz zur Musik der Zeit" wird mit Marcel Prousts "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" verglichen und zählt zu den bedeutendsten Romanwerken des 20. Jahrhunderts. Mit britischem Humor und Understatement zeichnet Powell ein Bild der englischen Upperclass vom Ende des Ersten Weltkriegs bis in die 1960er Jahre. Geschätzt von Weggefährten wie Evelyn Waugh, George Orwell u.a., gilt Powell im angelsächsischen Kulturbereich als ein schriftstellerischer Riese, der ganz selbstverständlich neben Jane Austen oder Charles Dickens gestellt wird. Der bekannte Münchner Schauspieler Thomas Loibl liest aus den Romanen des "britischen Proust" und Literaturübersetzer Heinz Feldmann berichtet über die Übertragung des Opus Magnum ins Deutsche. Dr. Theo Langheid, Anthony Powell Gesellschaft Köln, moderiert.

Eine Veranstaltung der Weltlesebühne e.V. in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg und der Stadtbücherei Heidelberg
Unterstützt von: Brougier-Seisser-Cleve-Werhahn-Stiftung München, Anthony Powell Gesellschaft Köln, Elfenbein Verlag Berlin

oben