Suche

Weltlesebhne

Frankfurt am Main | 26. April 2018 | 20 Uhr
Frankfurt liest ein Buch. Anna Seghers: Das siebte Kreuz
Werkstattgespräch mit zweisprachiger Lesung zur italienischen Neuübersetzung mit Roberta Gado
Moderation: Dr. Stefana Sabin
Ort: Deutsch-Italienische Vereinigung e.V., Arndtstraße 12, 60325 Frankfurt am Main
Eintritt: 10/8 Euro

Im Mittelpunkt des Lesefestivals "Frankfurt liest ein Buch", das in diesem Jahr zum neunten Mal stattfindet, steht der Roman "Das siebte Kreuz" von Anna Seghers. Das 1938/39 im Exil entstandene Buch behandelt die dramatische Flucht des Häftlings Georg Heisler aus dem Konzentrationslager Westhofen bei Worms. Der Roman gilt als eines der bedeutendsten Werke über das Leben im Dritten Reich. Roberta Gado und Dr. Stefana Sabin beschäftigen sich in ihrem Gespräch mit der Neuübersetzung (Alessandra Petrelli) des Romans, erläutern spezielle Probleme des Übersetzens eines Klassikers und stellen sich den Fragen des Publikums. Dazu werden Passagen auf Deutsch und Italienisch gelesen.

Roberta Gado, Italienerin aus dem Piemont, lebt in Leipzig. Sie übersetzt seit 15 Jahren zeitgenössische Literatur ausdem Deutschen ins Italienische und mag dabei sprachlich herausfordernde Texte. Sie arbeitet auch als zweisprachige Moderatorin, Dozentin und Kulturvermittlerin, u.a. für die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, die ch-Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit und das neue italienische Kulturzentrum der Uni Leipzig (CiCi). Seit 2015 leitet sie mit zwei Kollegen das neugegründete Übersetzerzentrum der Buchmesse Leipzig. 2014 wurde ihr der renommierte Deutsch-Italienische Übersetzerpreis für Literatur verliehen.

Dr. Stefana Sabin, Literaturwissenschaftlerin und Kulturjournalistin u.a. für die NZZ, hat mehrere Anthologien zeitgenössischer Literatur herausgegeben und Biographien über Gertrude Stein und Andy Warhol veröffentlicht.

Eine Veranstaltung der Weltlesebühne e.V. in Zusammenarbeit mit Deutsch-Italienische Vereinigung, Frankfurt liest ein Buch e.V., mit freundlicher Unterstützung von Alitalia