Suche

Weltlesebhne

Leipzig | 13. März 2015 | 17.00 - 18.00 Uhr
VON JACK-IN-THE-BOX ZUM SPRINGTEUFEL
Übersetzen für junge Leser

Podiumsgäste: Bettina Bach, Leila Chammaa, Karen Nölle
Ort: Leipziger Buchmesse,
Forum International mit Übersetzerzentrum (Halle 4)

Bettina Bach, Leila Chammaa und Karen Nölle übersetzen alle drei Literatur für Jugendliche, aber auch für Erwachsene. Was zeichnet das Übersetzen von Jugendliteratur aus? Treffen wir andere Entscheidungen, als wenn wir es mit Büchern für Erwachsene zu tun haben?

 Bettina Bach stellt einen niederländischen Roman vor, in dem die 11-jährige Olivia ihre Mutter verliert und für ihren Vater sorgen muss, ohne die eigene Trauer aus den Augen zu verlieren (Jowi Schmitz, "Olivia - manchmal kommt das Glück von ganz allein"). 

Leila Chammaa stellt ein arabisches Buch aus dem Libanon vor, in dem ein Ballonverkäufer bei einer Explosion sein Herz verliert und sich mit einem tauben Jungen anfreundet (Nadine Touma, "Das Herz der Stadt", mit Illustrationen von Ghassan Halwani).
Karen Nölle stellt einen australischen Roman vor, in dem ein 15-jähriges Mädchen namens Tom, das bei einer Flut ihre gesamte Familie verloren hat, ihr Leben in die Hand nimmt (Diana Sweeney, "Am tiefen Grund").

Alle drei Bücher behandeln das ernste Thema eines schweren Verlusts, und alle drei gehen auf poetische, humorvolle, lebensbejahende Weise damit um. Ist vielleicht gerade das typisch für Jugendliteratur, und was bedeutet es für die Übersetzung?

Zu den Teilnehmerinnen:
Bettina Bach übersetzt seit 2002 Literatur für Jugendliche und Erwachsene aus dem Französischen (Didier Decoin, Philippe Pozzo di Borgo) und Niederländischen (Benny Lindelauf, Arjan Visser, Tommy Wieringa); für ihre Übersetzung von Arjan Vissers "Hotel Linda", erschienen unter dem Titel "Der blaue Vogel kehrt zurück" im Februar 2014 bei dtv, hat sie soeben den Else Otten Übersetzerpreis erhalten.
Leila Chammaa übersetzt seit 1990 arabische Literatur ins Deutsche, zunächst ausschließlich Prosa, seit einigen Jahren auch mit Begeisterung Lyrik. Zudem ist sie als Beraterin und Gutachterin für Verlage, Institutionen und Festivals im Bereich arabischer Literatur tätig.
Karen Nölle übersetzt seit vielen Jahren aus dem Englischen unter anderem Autorinnen wie Paula Fox, Janet Frame, Doris Lessing, Alice Munro und Eudora Welty. Nebenbei ist sie freie Lektorin und Autorin von Reisebüchern und seit 2010 verantwortlich für das Programm des Verlags edition fünf.
Eine Veranstaltung der Weltlesebühne in Zusammenarbeit mit dem Übersetzerzentrum der Leipziger Buchmesse. Gefördert durch die Robert Bosch Stiftung.

oben