Suche

Weltlesebhne

Leipzig | 28. September 2018 | 19.30 – 21 Uhr
Baldwins Blues übersetzen
Lesung und Gespräch mit Miriam Mandelkow zu ihrer Neuübersetzung der Romane "Von dieser Welt", "Beale Street Blues" und der Essays aus "The Fire Next Time" von James Baldwin
Moderation: Maria Hummitzsch
Ort: Haus des Buches, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
Eintritt frei

"Ich verstehe nichts von Musik, aber ich schreibe Blues", erklärte James Baldwin Mitte der Sechzigerjahre. Der Blues gab Baldwin nach langem Ringen um den richtigen Ton eine Sprache für Harlem und den amerikanischen Süden. Einer der bedeutendsten Schriftsteller Amerikas und eine wichtige Stimme der Bürgerrechtsbewegung wird nun wiederentdeckt und von dtv mit Neuübersetzungen auch einem deutschen Lesepublikum zugänglich gemacht. Wie das klingt, welche Rolle die Musik spielt, ob und wie sich Erfahrungen übersetzen lassen, für deren Ausdruck der Autor die Sprache der Weißen unzureichend fand, darüber unterhalten sich Maria Hummitzsch und die Baldwin-Übersetzerin Miriam Mandelkow. In Lesung und Gespräch stellen sie die Romane Von dieser Welt und Beale Street Blues vor und werfen einen Blick voraus auf Baldwins bahnbrechenden Essay "The Fire Next Time".

In Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Haus des Buches e. V. – Literaturhaus Leipzig. Mit freundlicher Unterstützung des dtv Verlags