Suche

Weltlesebhne

Hamburg | 27. September 2019 | 19.30 – 21 Uhr
Neue norwegische Übersetzungen - vom Bilderbuch bis zum Klassiker
Präsentiert von Dörte Giebel, Gabriele Haefs und Christel Hildebrandt
Ort: Buchhandlung Jussi, Lehmweg 35, 20251 Hamburg
Eintritt frei

"Was macht eigentlich eine Übersetzerin?" Immer tauchen nach Lesungen Fragen zum Beruf der Übersetzerin auf, die häufig aus Zeitmangel oder anderer Themen nicht oder nicht ausreichend beantwortet werden können. An diesem Abend dreht es sich genau darum. Die Übersetzerinnen werden aus dem Nähkästchen plaudern, gern auf Fragen antworten und eigene Beispiele ihrer Arbeit präsentieren. Und da dieses Jahr Norwegen das Gastland auf der Buchmesse in Frankfurt ist, steht es bzw. stehen die norwegischen Neuerscheinungen auch hier im Mittelpunkt.

Gabriele Haefs studierte u.a. Skandinavistik, promovierte im Fach Volkskunde und übersetzt unter anderem aus dem Norwegischen, dem Dänischen und Schwedischen, dazu aus dem Englischen, Niederländischen und Irischen, sie hat also in vielen Facetten Einblick in das Metier. Für ihre Übersetzungen hat sie zahlreiche Preise erhalten, 2008 erhielt sie den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für das Gesamtwerk.

Christel Hildebrandt hat nie Skandinavistik studiert, dafür aber Literaturwissenschaft und Soziologie und hat über Frauenliteratur in der DDR promoviert. Sie übersetzt aus den skandinavischen Sprachen und hat nicht so viele Preise bekommen wie Gabriele, aber auch schon welche. Beide zusammen frönen einer brotlosen Leidenschaft: Sie geben gern Anthologien heraus und sind immer auf der Suche nach neuen Projekten.

Dörte Giebel „Wenn ich groß bin, werd ich Künstlerin…“ – das ist Dörtes Credo, seit sie eine kleine Göre war: Ein verhindertes Kunststudium, ein abgeschlossenes Germanistikstudium, ein Literaturpreis als Jugendliche und ihre Leidenschaft fürs Texten als Pressesprecherin und Social Media Managerin sprechen für sich. Dörte hat Christel und Gabriele bei der Skandinavischen Übersetzerwerkstadt in Rendsburg kennen gelernt, um ihren neuesten Traum vom Literaturübersetzen auszuleben. Jetzt hat sie das erste von ihr übersetzte Buch im Selbstverlag herausgegeben – mit norwegischen Märchen!

Gefördert von NORLA - Norwegian Literature Abroad