Suche

Weltlesebhne

Frankfurt am Main | 30. September 2020 | 19.30 – 21 Uhr
Gläsernes Übersetzen zum Gastland der Buchmesse Kanada
Gesine Schröder und Karolin Viseneber übersetzen aus dem kanadischen Englisch "Birdie" der indigenen Autorin Tracey Lindberg
Moderation: Barbara Neeb
Ort: Zentralbibliothek Frankfurt, Hasengasse 4, 60311 Frankfurt a.M.
Eintritt frei - aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen nur nach Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In ihrem mit zahlreichen Preisen prämierten Debüt schildert die Autorin, wie sich die Cree-Frau Bernice, genannt Birdie, auf eine Reise begibt, um sich einem dunklen Geheimnis in ihrer Vergangenheit zu stellen. Ein bewegender Roman, tief durchdrungen von Elementen der Cree-Kultur und voll schwarzen Humors, über die universelle Erfahrung von Trauma und Heilung. Gesine Schröder und Karolin Viseneber werden live – und mit Hilfe des Publikums – eine Passage aus diesem Roman übersetzen. Dabei geben sie Einblicke in den Prozess des Literaturübersetzens, gehen auf die Besonderheiten des Übersetzens im Team ein und berichten, vor welche besonderen Herausforderungen Lindbergs Roman sie gestellt hat. Die Professorin für Rechtswissenschaft Tracey Lindberg füllte mit dem 2015 erschienenen Roman eine Lücke in der kanadischen Literatur, weil hier mit einzigartiger Schonungslosigkeit und viel Poesie die Erfahrungen indigener Frauen verarbeitet und beschrieben wurden.

Gesine Schröder, geb. 1976, lebt und arbeitet nach langen Auslandsaufenthalten, u. a. in den USA, Australien, Kanada und Indien, in Berlin. Sie übersetzt Belletristik und Kinder- und Jugendliteratur von Autor*innen wie Louise Erdrich, Philip Reeve und Heather O’Neill.

Dr. Karolin Viseneber, Diplom-Literaturübersetzerin, lebt und arbeitet nach Auslandsaufenthalten, u.a. in Südamerika, Spanien, und Großbritannien, ebenfalls in Berlin. Sie übersetzt Belletristik, Sachtexte und Kinderbücher aus dem Englischen und Spanischen.

Barbara Neeb, geb. 1966, Diplom-Übersetzerin, übersetzt Belletristik, Jugendliteratur und zuweilen ein Kochbuch aus dem Italienischen, Englischen und Französischen, gern im Team. Außerdem organisiert und moderiert sie Literaturveranstaltungen. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt/Main.

In Zusammenarbeit mit der Zentralbibliothek Frankfurt. Das Projekt ist Teil von Kanadas Kulturprogramm als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Es wird unterstützt durch die Regierung von Kanada (Botschaft von Kanada). Gefördert vom Deutschen Übersetzerfonds e. V., Kulturamt der Stadt Frankfurt, Marix Verlag und BDÜ

Botschaft von KanadaKanada Gastland der BuchmesseKulturamt der Stadt Frankfurt am MainMarix VerlagStadtbücherei Frankfurt am MainBDÜ


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.