Suche

Weltlesebhne

Seit Sommer 2009 gibt es auch in Frankfurt einen Ableger der Weltlesebühne, der die schöne Tradition der Veranstaltungen im Übersetzerzentrum der Frankfurter Buchmesse auf das gesamte Jahr ausdehnen soll. Am 30. September, dem vom Verband der Literaturübersetzer (VdÜ) erstmals im Jahr 2009 breit gefeierten Internationalen Übersetzertag, gingen die Organisatorinnen der Frankfurter Weltlesebühne mit vier Veranstaltungen zum Thema 'Literarische Übersetzung und ihre Urheber' an den Start, eine davon mit Bezug zu China. In Zukunft sollen vor allem (aber nicht nur) die lokalen Sprachkünstler vorgestellt und im Herbst das jeweilige Gastland der Buchmesse eingebunden werden.

>> Veranstaltungen im Überblick

Frankfurt am Main | 15. Oktober 2020 | 20.30 - 21.30 Uhr
Europa, Sprachen und Gerechtigkeit – Gendering in europäischen Kontext
https://www.buchmesse.de/node/350758
Diskussion und Gespräch mit Nina George, Karen Nölle und Thomas Meinecke
Moderation: Mithu Sanyal
Eintritt frei
>> mehr

Frankfurt am Main | 17. Oktober 2020 | 16:20 - 16:40 Uhr
Deutsche Erstausgabe von JIN Yongs "Legende der Adlerkrieger"
Lesung und Gespräch mit Übersetzerin Karin Betz
https://www.buchmesse.de/digitale-buchmesse
https://www.buchmesse.de/node/353870
Eintritt frei
>> mehr

Frankfurt am Main | 1. Oktober 2020 | 19.30 Uhr
Aus der Übersetzer*innenwerkstatt zum Gastland der Buchmesse Kanada 2020/2021
Anabelle Assaf stellt ihre Übersetzung von Anaïs Barbeau-Lavalettes autobiografischem Roman "So nah den glücklichen Stunden" und des historischen Abenteuerromans "Washington Black" von Esi Edugyan vor und liest daraus
Moderation: Katharina Schmidt
Ort: Buchhandlung Weltenleser, Oeder Weg 40, 60318 Frankfurt am Main
Eintritt: 7 Euro - aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen nur nach Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
>> mehr

Frankfurt am Main | 30. September 2020 | 19.30 – 21 Uhr
Gläsernes Übersetzen zum Gastland der Buchmesse Kanada
Gesine Schröder und Karolin Viseneber übersetzen aus dem kanadischen Englisch "Birdie" der indigenen Autorin Tracey Lindberg
Moderation: Barbara Neeb
Ort: Zentralbibliothek Frankfurt, Hasengasse 4, 60311 Frankfurt a.M.
Eintritt frei - aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen nur nach Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
>> mehr

oben


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.