Suche

Weltlesebhne

Flensburg | 30. September 2016 | 14 – 18.30 Uhr
GLÄSERNES ÜBERSETZEN
Ort: Stadtbibliothek Flensburg in der Flensburg Galerie, 24937 Flensburg
Eintritt frei

14 – 15.30 Uhr: GLÄSERNES ÜBERSETZEN I - Gesichter des Nordens
Gísa Marehn – aus dem Isländischen: "Gesichter des Nordens" von Ragnar Axelsson

Die Isländisch-Übersetzerin Gísa Marehn wird vorführen, mit welchen Herausforderungen sie sich bei der Übersetzung des Bildbandes Gesichter des Nordens des preisgekrönten isländischen Fotografen Ragnar Axelsson alias RAX konfrontiert sah.

Gísa Marehn, geb. 1971 in Berlin, hat in Berlin und Reykjavik Skandinavistik und Isländisch, Kulturwissenschaft und Geografie studiert und war u. a. an der Universität Islands und an der deutschen Botschaft in Reykjavík sowie an der Humboldt-Universität und an der Botschaft von Island in Berlin tätig. Seit 1996 hält sie sich immer wieder länger in Island auf, seit 2003 übersetzt sie aus dem Isländischen (u. a. Sólveig Pálsdóttir und Huldar Breiðfjörð). Gísa Marehn lebt in Flensburg. www.literatur-aus-island.de

 

16 – 18.30 Uhr: GLÄSERNES ÜBERSETZEN II - Ein Original, mehrere Übersetzungsversionen
Karen Nölle und Hans-Ulrich Möring – aus dem Englischen: "The Gap of Time" von Jeanette Winterson

Karen Nölle und Hans-Ulrich Möhring sind verheiratet – und übersetzen beide Literatur, schreiben selbst, geben heraus. Sie werden vor Publikum gleichzeitig dieselbe Textpassage aus Jeanette Wintersons viel beachtetem Roman The Gap of Time übersetzen – und so vor Augen führen, wie unterschiedlich selbst zwei sich innig verbundene Menschen mit einem Text und seiner Übersetzung umgehen. Die Textpassage wird außerdem vorab zwei Studierenden des Studiengangs Internationale Fachkommunikation an der HS Flensburg in ihrem Kurs „Translating Literary Texts“ vorgelegt. Die Studierenden (Jana Slawutski und Aaron Matthiesen) werden anschließend den Profis und dem Publikum ihre Version präsentieren – und zum Abschluss werfen alle einen Blick auf die im April bei Knaus erschienene Übersetzung von Sabine Schwenk.

Karen Nölle, geb. 1955, übersetzt seit vielen Jahren aus dem Englischen unter anderem Autorinnen wie Janet Frame, Doris Lessing, Alice Munro, Barbara Trapido, Eudora Welty u.v.a.m. Nebenbei ist sie freie Lektorin und Autorin von Reisebüchern, eine erfahrene Leiterin von Textseminaren und seit 2010 verantwortlich für das Programm des Verlags edition fünf.

Hans-Ulrich Möhring, geb. 1953, schreibt und übersetzt aus dem Englischen. Im Laufe der Jahre hat er so verschiedenartige Autoren übersetzt wie William Blake, Joseph Campbell, James Hamilton-Paterson, Barry Lopez, Zora Neale Hurston, J. R. R. Tolkien, H. G. Wells und Tad Williams. Karen Nölle und Hans-Ulrich Möhring leben bei Plön in Schleswig-Holstein.

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Flensburg und der Hochschule Flensburg

oben