Suche

Weltlesebhne

Frankfurt am Main | 27. September 2017 | 17 – 19.45 Uhr
Gläserner Untertitler
Florian Wolf: "Whitney: Can I Be Me" von Nick Broomfield/Rudi Dolezal
Ort: Deutsches Filmmuseum, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main
Eintritt frei

17 – 17.45 Uhr
Florian Wolf
– aus dem Englischen: "Whitney: Can I Be Me" von Nick Broomfield/Rudi Dolezal

18 – 19.45 Uhr
Filmvorführung
– Musikdokumentation über Whitney Houston: "Whitney: Can I Be Me" von Nick Broomfield/Rudi Dolezal (USA/UK 2017)

 Wenn man im Kino sitzt und sich einen Film in Originalsprache anschaut, ist man oft dankbar für Untertitel, denn nicht immer versteht man alles oder beherrscht die fremde Sprache überhaupt. Wer aber hat die vielen fremden Worte in handliche, lesbare Sätze unter die Szene gepackt? Viele Übersetzerinnen und Übersetzer, die mit der fremden Sprache und Kultur vertraut sind, sorgen dafür, dass Filme aus Hollywood, aber auch aus Ländern mit exotischeren Sprachen in Deutschland ihr Publikum ohne Sprachbarrieren erreichen können. Die Weltlesebühne präsentiert Ihnen heute Abend Florian Wolf als "Gläsernen Untertitler" und ist mit dieser Veranstaltung bereits zum dritten Mal zu Gast im Deutschen Filmmuseum. Florian Wolf hat mit seiner Firma sub:werk den neuen Dokumentarfilm WHITNEY: CAN I BE ME untertitelt. Dabei ging es nicht nur um die sprachliche Übertragung der Dialoge, sondern auch um die ästhetische Integration der Untertitel in die gegebenen Bilder. Zum Hieronymustag wird er anhand von Filmausschnitten Einblick in seine anspruchsvolle Arbeit vermitteln, mit Ihnen diskutieren und Ihre Fragen zum Thema beantworten. Außerdem dürfen Sie gerne selbst in den Übersetzungsprozess einsteigen und Vorschläge machen.

Florian Wolf studierte Übersetzungswissenschaft am Institut für Übersetzen und Dolmetschen Heidelberg und spezialisierte sich auf Filmübersetzung und Untertitelung. Seit 2010 ist er freischaffender Übersetzer für audiovisuelle Medien mit dem Schwerpunkt Untertitelung. Seit 2013 gibt er regelmäßig Seminare, Workshops und Lehrveranstaltungen zum Thema.

In Zusammenarbeit mit dem BDÜ Hessen, dem Deutschen Filmmuseum Frankfurt und dem Untertitelforum AVÜ e.V.