Suche

Weltlesebhne

Ein Fortbildungsseminar für die Moderation von Übersetzerlesungen

Zeitraum: 1.–3. Februar 2015
Ort: Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel
Leitung: Elettra de Salvo (Berlin), Schauspielerin, Regisseurin, Moderatorin
Dr. Joachim Scholl (Berlin), Literaturkritiker, Moderator

Kostenbeteiligung: 60 Euro (inkl. Ü/F)
Teilnahmevoraussetzungen: Auftrittserfahrung, Experimentierfreude

Wer Übersetzerlesungen moderiert, soll andere zum Reden bringen und sich selbst zurückhalten. Muss das so sein? Was macht eine erfolgreiche Moderation aus? Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es auf dem Podium? Wie werden Texte und Themen anschaulich vermittelt? Wie können auch komplexe Übersetzungsfragen lebendig inszeniert werden? Und: Was tun, wenn das Gespräch stockt, aus dem Ruder läuft, im eigenen Blackout zu erlöschen droht?

Ausgehend von den Erfahrungen und Ideen der Teilnehmer widmet sich das Seminar konzeptionellen Fragen sowie dem Redetraining und verschiedenen Improvisationstechniken. Gemeinsam werden neue Lesungsformate ausprobiert und Methoden erarbeitet, die helfen, der eigenen Pannenpanik zu trotzen.

"Raus mit der Sprache!" versteht sich als Fortsetzung des Seminars "Ein Text, ein Tisch, ein Wasserglas?" mit den Schwerpunkten Veranstaltungsplanung, Lesen und Bühnenpräsenz; die Teilnahme am Basisseminar ist jedoch nicht Voraussetzung für eine Bewerbung.

Bewerbung mit kurzen Angaben zur Person, zu Auftrittserfahrungen und Erwartungen an das Seminar bitte bis 2. Januar 2015 per Mail an Annette Kopetzki, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstaltet von der Weltlesebühne e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel. Mit freundlicher Unterstützung der Robert Bosch Stiftung.

oben