Suche

Weltlesebhne

Heidelberg | 30. September 2016 | 19.30 Uhr
Dubliners Live - ein deutsch-irischer Dialog

Lesung und Gespräch in deutscher und englischer Sprache
Ort: Stadtbücherei Heidelberg, Poststraße 15, 69115 Heidelberg
Eintritt frei

Gabriel Rosenstock (Lyriker/Übersetzer, Dublin) und Hans-Christian Oeser (Übersetzer/Reiseschriftsteller, Berlin/Dublin) präsentieren ihre Texte und geben ein buntes Bild der UNESCO-Literaturstadt Dublin, Partnerstadt Heidelbergs im Netz der Cities-of-Literature.
Moderation: Regina Keil-Sagawe

Gabriel Rosenstock (*1949 in Kilfinane, County Limerick), irisch-deutscher Lyriker, Journalist, Schauspieler, Verleger und Übersetzer (Hilde Domin, Georg Trakl, Peter Huchel, Günther Grass, Mohammed Iqbal, Rabindranath Tagore, Beckett, Yeats, Seamus Heaney u.v.a.m.), Mitglied der Irischen Akademie der Künste, der Irish Writers Union, Ehrenmitglied der Irish Translators and Interpreters Association sowie der European Haiku Society; darüber hinaus Lineage Holder of Celtic Buddhism. Autor/Übersetzer eines 180 Werke umfassenden Oeuvre, darunter 30 irische Titel, bislang eine Übersetzung in Deutsche, von Hans-Christian Oeser: „Ein Archivar großer Taten“, Lyrik-Auswahl, Edition Rugerup 2007. Seine Lyrik ist durch Einflüsse fremder Sprachen und Kulturen und die Auseinandersetzung mit dichterischen Formen ostasiatischer Provenienz geprägt, vor allem dem Haiku – als Lyrik und Lifestyle (2009: Haiku, The Gentle Art of Disappearing, 2011: Haiku Enlightenment, 2014: Fluttering their way into my head: An exploration of haiku for young people), für den er weltweit, von Wien bis Hyderabad, und nun auch in Heidelberg, junge Leute begeistert.

Hans-Christian Oeser (*1950), mehrfach preisgekrönter Übersetzer (2010: Heinrich-Maria-Ledig-Rowohlt-Preis; 2014: Helmuth-M.-Braem-Übersetzerpreis u.v.a.m); Autor, Herausgeber und Verleger aus dem Englischen, hat u.a. Mark Twain und Oscar Wilde, Virginia Woolf und Muriel Spark, Ian McEwan und F. Scott Fitzgerald übersetzt und zudem etliche literarische Irland-Führer verfasst (Treffpunkt Irland: Ein literarischer Reiseführer, Reclam 1996); Oscar-Wilde-ABC (Leipzig 2004); Dublin: Ein Reisebegleiter (Frankfurt 2005); Dublin: Eine Stadt in Biographien (München 2013), James Joyce (zus. mit Jürgen Schneider, Frankfurt 2007). Aktuelle Publikationen: Im großen Dazwischen. Artikel, Nachworte, Rezensionen, 2 Bde. (Privatdruck: LiterÉire, 2015), und Der Brunnen am Ende der Welt. Gedichtübertragungen (Selbstverlag: LiterÉire, 2015). Er lebt in Dublin und in Berlin.

In Zusammenarbeit mit dem Internationalen Studienzentrum der Universität Heidelberg, dem Kulturamt der Stadt Heidelberg und der Stadtbücherei Heidelberg