Suche

Weltlesebhne

Hamburg | 30. September 2017 | 14 – 18 Uhr
Gläserne Übersetzer zum Hieronymustag
Ort: Zentralbibliothek, Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz), 20097 Hamburg
Eintritt frei

14.00 – 15.00 Uhr:
Translation Slam

Zum Aufwärmen übersetzt Cornelius Hartz mit dem Publikum bekannte und weniger bekannte Zitate, Liedzeilen, Filmtitelund andere eingängige Kurztexte aus dem Englischen ins Deutsche.

15.00 – 16.30 Uhr:
Graphic Novel übersetzen – ein Workshop für Jugendliche von 15 bis 23

Die Übersetzerin Ulrike Schimming arbeitet mit den Teilnehmern an Jessie Hartland, "Steve Jobs – Das wahnsinnig geniale Leben des iPhone-Erfinders. Eine Comic-Biographie" und gewährt ihnen Einblick in die Arbeit des Übersetzens und die speziellen Tücken der Kürze.

15.00 – 18.00 Uhr
Gläsernes Übersetzen aus romanischen Sprachen

Jeweils zwei Übersetzerinnen oder Übersetzer übersetzen gleichzeitig vor dem Publikum kurze Textauszüge. Dabei diskutieren sie mit dem Publikum und miteinander Varianten, Vorschläge, Schwierigkeiten und individuelle Arbeitsweisen.

15.00 – 16.00 Uhr:
Corinna Popp und Claudia Steinitz – aus dem Französischen: Simone de Beauvoir, "Les mandarins"

16.00 – 17.00 Uhr
Annette Kopetzki und Gesa Schröder – aus dem Italienischen: Marco Lodoli, "Il fiume"

17.00 – 18.00 Uhr
Andreas Löhrer und Inka Marter – aus dem Spanischen: César Aira, "La villa"

In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Hamburg und den Bücherhallen Hamburg